Der Erfolg von ERP-Einführungen ist messbar

22 Mai

PMI Global Congress in Dubai war ein voller Erfolg

 

PMI Global Congress 2014

Anfang Mai fand der jährliche Kongress des weltweit größten Projektmanagement-Verbandes PMI im Mai im Dubai World Trade Centre in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Tectura war ebenfalls dort vertreten. Es gab viel wissenswertes mitzunehmen und das in einer bemerkenswerten Umgebung. Unser Fokus dort galt der ERP-Implementierung und das sowohl national wie international.

Kongresshalle der  PMI Veranstaltung in Dubai

Der Erfolg von ERP-Einführungen ist messbar!

Tectura unterstützt bereits seit 1996 mittlere und große Industrieunternehmen bei der Implementierung ihrer Software-Lösungen. Michael Bresa, Director Client Services bei Tectura, erläuterte in seiner PMI-Keynote, wie Projekterfolg messbar gemacht werden kann und wie man dafür sorgt, dass Prozesse, Verfahren und Anwenderwissen bei internationalen IT-Projekten optimal genutzt werden. Er stellte verschiedene Methodiken vor, die zur Erfolgsmessung wichtig sind .

Zum Beispiel: CATWOE (Customers, Actors, and Transformation Process, World View, Owners and Environmental constraints, erschienen von Peter Checkland & Jim Scholes), oder die Bewertungsmodelle von DeLone & McLean. bzw. Halonen/Thomander.

PMI global congress mit Sicht auf das Podium

Erfolgsmessung und Nachhaltigkeit des Wissenstransfers in ERP-Einführungen

Erfolgsmessung in IT-Projekten stellt gerade bei verteilten internationalen ERP-Implementierungen besondere Herausforderungen an das Projektmanagement. Wie man sich diesen Thematiken stellen kann, haben wir in einem Whitepaper zusammengefasst.

 

Whitepaper Erfolgsmessung von ERP-Einführungen

Dieses Dokument fokussiert sich auf die Erfolgsmessung und Nachhaltigkeit im Wissenstransfer von Prozessen, Verfahren und ERP/IT-Anwendungswissen. Projekt- und Programm-Managern wird die Bedeutung erklärt, wie wichtig das Setzen von Messgrundlagen im gesamten Projekt ist und das über den gesamten Projektlebenszyklus.

 

Außerdem werden Modelle vorgestellt, die einen effizienten und effektiven Weg des Messens darstellen. Hier wird zudem ein Fokus auf Bewertungsmodelle von DeLone/McLean und Halonen/Thomander gelegt. Diese werden mit konkreten Beispielen des Wissenstransfers eines ERP/IT-Rollouts untermauert.

 

Gern stellen wir Ihnen das englischsprachige Whitepaper zur Verfügung.

 

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf:

 

Tectura | Your Business. Our Insight.

 

Die Lösung kann ganz einfach sein!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: