Das Super-NAV?! Microsoft gibt Startschuss für NAV 2013

15 Nov

Ab sofort ist das brandneue Release von Microsofts ERP-System für den Mittelstand erhältlich! Microsoft Dynamics NAV 2013 – so der offizielle Titel der neuen Version – verspricht bahnbrechende Neuerungen und viele Verbesserungen quer über alle Funktionalitäten und es ist laut Paul White, dem ERP-Verantwortlichen bei Microsoft, „der größte Schritt, den wir je in der NAV-Entwicklung gemacht haben“.

Kann ERP einfach sein?

Es kann – sagt Microsoft. Mit dem neuen Release hat sich der Software-Konzern darauf konzentriert, eine Lösung zu entwickeln, die zugleich umfassende Funktionalitäten bietet und einfach und intuitiv zu bedienen ist. NAV 2013 ist ein explizit „visuelles“ ERP-System: Microsoft hat viel Wert darauf gelegt, dass die Anwender mit einem Blick alles Wichtige sehen können. Dafür wurde der sogenannte „Role Tailored Client“, also die rollenbasierte Benutzeroberfläche, weiter verbessert und das Set an grafischen Darstellungsmöglichkeiten für Analyse und Reporting erweitert. Und nicht zuletzt ist NAV 2013 – wie von einem Microsoft-System nicht anders zu erwarten – bestens mit den Office-Applikationen verzahnt.

ERP aus dem Browser

NAV 2013 nimmt für sich auch in Anspruch, das vielseitigste ERP-System zu sein, das Microsoft jemals entwickelt hat. Die Anwender haben zum Beispiel die freie Auswahl, ob sie über den modernen rollenbasierten Windows-Client, von einer SharePoint-Oberfläche oder per Internet-Browser auf ihre Geschäftsdaten zugreifen möchten. Vor allem Letzteres dürfte für viele Unternehmen interessant sein, denn das System ist damit prinzipiell von jedem internetfähigen Endgerät aus nutzbar – ohne Softwareinstallation einfach über den Browser.

 Jetzt aber schnell!

Auch im Maschinenraum hat sich beim aktuellen Release einiges getan. Herausragend ist sicher die neue Datenstruktur, die dafür sorgt, dass Aufträge im Hintergrund abgearbeitet werden können und laufende Bearbeitungsprozesse nicht ins Stocken kommen. Microsoft spricht zudem davon, dass sich durch weitere Zugriffsoptimierungen die Performance des Gesamtsystems im Vergleich zur Vorgängerversion deutlich verbessert hat – keine leere Versprechung wie Erfahrungen bei Pilotkunden zeigen, bei denen zum Teil drastische Produktivitätssteigerungen durch die neue Technologie erreicht werden konnten.

Maßstab für die nächsten Jahre?

Apropos Pilotkunden: Tectura hat das neue System im Rahmen des sogenannten „Technology Adoption Program“ (TAP) bereits bei zwei seiner Kunden implementiert. Im TAP testet Microsoft gemeinsam mit ausgewählten Partnern die Praxistauglichkeit neuer ERP-Technologien. „Das überaus positive Feedback unserer TAP-Kunden zeigt deutlich, dass Microsoft hier ein großer Wurf gelungen ist“, so Andreas Voss, verantwortlich für Tecturas Lösungsprogramm. „NAV 2013 ist eine sehr ausgereifte Software und zugleich eine moderne und vielseitig einsetzbare Lösung, die im Mittelstand sicher den Maßstab für die nächsten Jahre setzen wird.“

Microsoft Dynamics NAV 2013 steht ab sofort in 15 Länderversionen, darunter natürlich auch in einer Ausgabe für den deutschen Markt, zur Verfügung. Weitere Lokalisierungen sind von Microsoft angekündigt.

Highlights:

  • Erweiterte und verbesserte Standardfunktionalitäten
  • Geräteunabhängiger Zugriff auf das System per Internet-Browser
  • Deutliche Performance-Steigerung
  • Neue Visualisierungsmöglichkeiten zur Analyse von Geschäftskennzahlen
  • Weiterentwickelte rollenbasierte Oberfläche
  • Verbesserte Office- und SharePoint-Integration
  • Garantierter Support bis 2022

Der „Role Taylored Client“, die rollenbasierte Benutzeroberfläche von Microsoft Dynamics NAV 2013. (Quelle: Microsoft.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: