Qualität in eigener Sache – Tecturas Lösungen haben das Microsoft-Gütesiegel „Certified for Microsoft Dynamics“

26 Jul

Ob fehlerfreie Rezepturverwaltung, die tarifvertragskonforme Abrechnung von Überstunden, die Verwaltung hunderttausender Kleinteile in Hochregallagern oder die automatische Überprüfung komplexer Angebote mithilfe von Checklisten – aus modernen Unternehmen ist betriebswirtschaftliche Software nicht wegzudenken. Eng ist der Erfolg mit dem ERP-System verknüpft. Deshalb muss die Software funktionieren – von Beginn an. Stillstände während der Einführung, Fehlbuchungen oder unzureichend durchdachte Arbeitsabläufe kann sich kein Unternehmen leisten. Wollen Anwender bei der Softwareauswahl hundertprozentig sicher sein, setzen sie auf getestete und zertifizierte Programme. So wie Tecturas Branchen- und Zusatzlösungen, deren Qualität von Microsoft offiziell bestätigt wurde.

Mit seinem Prüfsiegel „Certified for Microsoft Dynamics“ oder kurz „CfMD“ bietet Microsoft Interessenten genau diese Sicherheit. Nur Lösungen, die ein umfangreiches Testprogramm bestehen und die sich bereits im praktischen Einsatz bewährt haben, erhalten die begehrte Auszeichnung. Tecturas wichtigste Branchen- und Zusatzlösungen haben die CfMD-Prüfungen für das aktuelle NAV-Release bereits absolviert und bestanden. Dazu gehören unter anderem die Branchenlösungen Tectura Auftragsfertigung, Tectura Prozessfertigung und Tectura Life Sciences.

Erstklassige Software ist nur der erste Schritt zum Zertifikat
Die Software-Qualität der eingereichten Lösungen wird von VeriTest untersucht, einem unabhängigen Institut, das sich auf den Bereich „IT-Testing“ spezialisiert hat. Bei der CfMD-Prüfung geht VeriTest ins Detail: Auf über 70 Seiten listet das Institut die einzelnen Punkte auf, die getestet werden. Von der Microsoft-konformen Programmierung über die korrekte Oberflächengestaltung bis hin zu aussagekräftigen Hilfefunktionen – die Experten von VeriTest lassen kein Detail außer Acht.

Anwender haben das letzte Wort
Genauso wichtig wie die Prüfung softwaretechnischer Fragen ist die praktische Arbeit mit der Lösung: Wie zufrieden sind die Unternehmen, die sie bereits einsetzen? Wie hilft sie dabei, Wachstumsziele zu erreichen? Wie wird sie von den Anwendern akzeptiert? All dies kann nur von Firmen beantwortet werden, die tagtäglich mit der Software arbeiten. Referenzprojekte sind aus diesem Grund neben dem Softwaretest die zweite Säule des CfMD-Programms: Mindestens zehn Anwenderunternehmen müssen bestätigen, dass sie mit der Lösung zufrieden sind.

Tectura verfügt inzwischen über ein umfangreiches Portfolio an Lösungen, die das CfMD-NAV-Logo tragen dürfen. Dazu gehören mit Tectura Auftragsfertigung, Tectura Prozessfertigung inklusive der Graphischen Erweiterung und Tectura Life Sciences die drei zentralen Branchenlösungen. Darüber hinaus sind die Zusatzlösungen Tectura Time, Tectura Qualitätsmanagement und Tectura Provision ebenfalls zertifiziert

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 297 Followern an

%d Bloggern gefällt das: